Rückblick - Offene Online-Sprechstunde "Baurecht in Coronazeiten“

Nach dem Motto „von Mitgliedern, für Mitglieder“ hat am 20.10.2020 die erste „Online-Sprechstunde“ des BIM-Clusters BW e.V. stattgefunden. Das Thema „Corona und Baurecht“ wurde dabei für alle verständlich umrissen: In einem - bewusst klein gesetzten, und daher sehr interaktiven - Kreis von 11 Teilnehmern, fachkundig geleitet von unseren Baurechts-Experten mit einer Einführung, Erfahrungsberichten und einer Fragestunde. Unser Dank geht an: Frau Jennifer Essig Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht (DEUBNER & KIRCHBERG Rechtsanwälte Partnerschaft mbB) und Herr Dr. Daniel Junk Fachanwalt für Bau und Architektenrecht und Fachanwalt für Vergaberecht  (LUTZ | ABEL Rechtsanwalts PartG mbB).

Eine erfreuliche Erkenntnis war, dass man im Bauen in der Krise bislang größtenteils verständnisvoll und fair miteinander umgegangen ist – ohne Klagewelle und kooperativ. Wichtig ist aber dennoch die gewissenhafte Dokumentation von Corona-bedingten Abweichungen vom Soll - als Nachweis in später evtl. aufkommenden Diskussionen. Spannend auch die Information, dass Corona-bedingte Bauablaufstörungen eine Form höherer Gewalt darstellen und als Behinderungstatbestand bei der Verlängerung von Ausführungsfristen zur Geltung kommen, jedoch nur selten bei damit einhergehenden Kostensteigerungen. Für die durch die Corona-Pandemie anfallenden Mehrkosten bspw. für Hygiene- und Schutzmaßnahmen sowohl auf Auftraggeber-, als auch auf Auftragnehmerseite, hatten die beiden Baurechtsexperten wertvolle Tipps für unsere Mitglieder. Zusammengefasst gab es einen regen Erfahrungs- und Informationsaustausch für eine Stunde in einem inzwischen zur neuen Normalität gewordenen virtuellen Treffen. Einstimmig wurde für eine Fortführung des neuen BIM-Cluster-Formats plädiert. Und ein Fokus für eine Folgesprechstunde wurde auch schon gesetzt: „Vertragsgestaltung in Corona-Zeiten“…

Mitgliederversammlung

Hauptversammlung 2021 - Termin 25. März

VDI Veranstaltung Bonatzbau - Online

Im Rahmen der Vortragsreihe beim "VDI Arbeitskreis Bautechnik" fand am

16.03.2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr live aus dem VDI-Haus Stuttgart eine Online-Veranstaltung zu diesem Thema statt:

„Der Bonatzbau, nichts ist so stet wie der Wandel“

Die Bahnanlagen und die Bahnhöfe in Stuttgart befinden sich seit fast 200 Jahren in steter Veränderung. Erbaut als modernes Infrastrukturbauwerk, gereift als Wahrzeichen der Stadt erfährt derzeit auch den Bonatzbau eine erneute Wandlung. Der Vortrag informiert über die baulichen Maßnahmen, den Umbau unter Betrieb und die Herausforderungen der Gründung.

Referententeam:

- Werner Sobek AG, Hr. M.Sc. S. Hasemann: Umbau / Neubau

- Boll und Partner, Hr. Dipl.-Ing. D. Münzner: Aussteifung / Gerüste

- Smoltczyk & Partner GmbH, Hr. Dipl.-Ing. H. Jud: Gründung

Mitgliederversammlung

Hauptversammlung 2020

Spotlight

Baubüro Neckartalstraße | Neckartalstraße 42/1 | 70376 Stuttgart

Anmeldung & Infos

EXPERIMENTA - 7 JAHRE BIM ENTWICKLUNG AN EINEM PROJEKT

 

Anmeldung & Infos

 

Besichtigung einer Testbaustelle mit BIM | Fachvorträge

MTS Maschinentechnik Schrode | Ehrenfelser Weg 13 |  72534 Hayingen